Neue Kunsthandwerker und Händler

Besonders stolz sind die Heinzelmännchen auf die vielen Kunsthandwerker und Händler auf ihrem Weihnachtsmarkt. Sie alle sind Spezialisten in ihrem Bereich und bieten eine hohe Qualität sowie eine große Auswahl an besonderen Weihnachtsgeschenken. In diesem Jahr bereichern unter anderem diese Neuheiten das Angebot:

“Ibiza Love” – Töpferhandwerk hautnah 

Bei Kunsthandwerker Willi Pauer ist jedes Teil ein Unikat – authentisch, nachhaltig und in liebevoller Handarbeit selbst gefertigt. Der 55-Jährige töpfert seit über 30 Jahren. Auf Ibiza, wo er lebt, sind seine Becher, Schalen und Teller längst Kult – designed auf Ibiza, hergestellt mit deutschem Ton in Friesland. Wer sich die Sonne mit nach Hause nehmen möchte, der ist an Willis Stand genau richtig. Aber auch den Apfelbräter mit Heinzel-Zipfelmütze hat er im Gepäck. Über einem Teelicht gart der Apfel im eigenen Saft – ein Klassiker für gemütliche Winterabende. Mit etwas Glück schmeißt Willi die Töpferscheibe an und formt mit Kindern aus Tonkugeln kleine Tiere. Für seine Rüsselkeramik hat er sogar exklusiv für den Heinzelmarkt einen Geißbock und andere Tiere mit einer Heinzelmütze kreiert. Und wer es ganz persönlich mag: Mit dem Brenner graviert Willis Freundin Doro Treibholzbretter aus Ibiza nach individuellen Wünschen.

Hutmacher – traditionelles Handwerk

Elke Erkens ist eine fanatische Hutträgerin. Mit ihrem neuen Stand will die gebürtige Kölnerin ein altes, traditionelles Handwerk zeigen, das sie in ihrer Wahl-Heimat Österreich kennengelernt hat: das Handwerk des Hutmachers. In liebevoller Handarbeit fertigt sie Wollhüte nach einem alten Herstellverfahren aus Österreich.

Seifensiederei – Handarbeit einer kleinen Manufaktur

Seit über 18 Jahren fertigt Melanie Storb mit ihrem Mann Raimond in ihrer Seifenmanufaktur individuelle Seifen von Hand. Auch die Seifenrohmasse stellt sie selbst her – nach einem Jahrhunderte alten Verfahren auf Basis von Bio-Pflanzenfetten. Und selbst die Arbeitsgeräte hat sie gemeinsam mit ihrem Mann erdacht, konstruiert und gebaut. Gießen, schneiden, stempeln, verpacken – jeder Arbeitsschritt erfolgt mit viel Leidenschaft in Handarbeit. Alle Seifen-Kreationen sind vegan und in Bio-Qualität. Als echte Manufaktur freuen Melanie und Raimond sich sehr, das Sortiment in der Handwerkergasse zu bereichern.

Holzspiele aus nachhaltiger Plantagenwirtschaft

Von klassischen Brett- und Gesellschaftsspielen über Strategiespiele bis hin zu spannenden Knobel- und Geduldspielen – wer ein geselliges Weihnachtsgeschenk sucht, ist bei den Holzspielen von Hermann Dirks genau richtig. Die Spiele werden aus umweltfreundlichem Plantagenholz vom Samena-Baum in aufwändiger Handarbeit und mit einfachen Maschinen gefertigt. Mit seiner schönen Struktur und seiner rötlich-braunen Farbe hat Samena-Holz Ähnlichkeit mit Teakholz oder Mahagoni.

Krippen aus dem Bayerischen Wald

Von weihnachtlichen Krippenfiguren bis hin zu detailreichen Krippenställen – bei Hans-Joachim Wandera in der Weihnachtsgasse gibt es echte Liebhaberstücke. In dritter Generation bietet sein Traditionsbetrieb aus dem Bayerischen Wald Holzdesign und traditionelle Handarbeit in höchster Qualität.

Artikel als PDF herunterladen